27.09.2022

Wechsel im Kirchenvorstand Christus unser Friede

Nach 22 Jahren engagierter Arbeit ist Hans-Günter Schwingeler aus Altersgründen vorzeitig aus dem Kirchenvorstand Christus unser Friede ausgeschieden und hat sein Amt in die Hände eines jüngeren Nachfolgers gelegt.

Nach 22 Jahren engagierter Arbeit ist Hans-Günter Schwingeler aus Altersgründen vorzeitig aus dem Kirchenvorstand Christus unser Friede ausgeschieden und hat sein Amt in die Hände eines jüngeren Nachfolgers gelegt. Da dies während einer laufenden Amtsperiode geschah, ist für ihn Dr. Christoph Erber als bisheriges Ersatzmitglied nachgerückt.

In der Kirchenvorstands-Sitzung am 27. September dankte Pfarrer Guido Hoernchen zusammen mit Verwaltungsleiterin Barbara Werner Herrn Schwingeler herzlich für seine Ideen, seine Zeit, sein langjähriges Engagement und seinen unermüdlichen Einsatz nicht nur im Kirchenvorstand, sondern insgesamt in den rund 45 Jahren ehrenamtlichen Dienstes in vielen Bereichen der Gemeinde und im Pastoralverbund.

Anschließend wurde Dr. Christoph Erber von Pfarrer Hoernchen offiziell per Handschlag ins Amt eingeführt und jetzt dann auch als mit Stimmrecht ausgestattetes Kirchenvorstands-Mitglied willkommen geheißen.

 

Weitere Einträge

Nachhaltigkeit
Uns schickt der Himmel 72h Aktion der Pfadfinder und Messdiener

Die 72-Stunden-Aktion ist die Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend und seiner Verbände. In 72 Stunden werden dabei in ganz Deutschland Projekte umgesetzt, die die „Welt ein Stückchen besser machen“.
Foto: Barbara Werner

St. Magdalena
Segnung der neuen Urnenewände

Im Anschluss an die Feier der Osternacht am Ostersonntag früh morgens wurden die neu errichteten Urnenwände auf dem Friedhof von Pfarrer Hoernchen gesegnet.

Sonntagsvideo
Ostern feiern aber in welcher Verfassung?

Ich welcher Verfassung feiere ich eigentlich Ostern?