Versuche nicht alles zu verstehen, um zu glauben, glaube um zu verstehen.

Sakramente sind Kommunikationsmittel Gottes

Die Kirche kennt sieben Sakramente, die an entscheidenden Wendepunkten im Leben im Rolle spielen können. In ihnen tritt Gott spricht Gott mit uns und lässt uns seine Liebe und Nähe erfahren. Hier ist eine Übersicht was genau eine Sakrament ist, welche Sakramente es gibt und wie sie gefeiert werden.

Übersicht

Was sind Sakramente?

Als Sakramente bezeichnen wir Zeichen und Rituale, in denen Gottes unsichtbares Handeln für uns Menschen sichtbar und erlebbar gemacht wird. Die Kirche kennt sieben Sakramente, die an Wendepunkten des Lebens gefeiert werden können. Mehr dazu im Video oder weiter unten.
Mehr

Die Taufe - die Tür der Kirche

Jeder Mensch ist von Gott geliebt und gewollt - ganz egal ob getauft oder nicht. Während unser Leben im Moment der Befruchtung der Eizelle beginnt, beginnt das Leben als Christ oder Christin erst mit der Taufe. Gleichzeitig werden Menschen durch die Taufe zu Mitgliedern der Kirche. Die Taufe ist somit die eigentliche Tür der Kirche.
Mehr

(Erst)Kommunion

Wenn wir zusammenkommen und Kommunion feiern, dann feiern wir mit Jesus das letzte Abendmahl, seinen Tod und seine Auferstehung. Dabei geht nicht um eine bloße Erinnerung an die Vergangenheit. Im Kern steht der Glaube daran, dass Jesus in Brot und Wein tatsächlich gegenwärtig ist.
Mehr

Firmung

Firmung heißt Stärkung und genau das ist sie auch, eine Stärkung um als Christ leben zu können. Ach, wenn es nur so einfach wäre ;)
Mehr

Ehe

„Ich nehme dich an als meinen Mann / als meine Frau. Ich verspreche dir die Treue in guten und bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit, bis der Tod uns scheidet. Ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens."
Mehr

Die Krankensalbung

Krankheit ist nicht nur die Abwesenheit von Gesundheit. Krankheit bedeutet auch Angst, Krise, Schmerz, Schwäche, Hilfsbedürftigkeit und oft auch Fremdbestimmung. Die Krankensalbung geht direkt auf Jesus zurück. Sie ist ein Zeichen der Stärkung, der Nähe und der Hoffnung. Sie sagt: Jesus Christus ist bei dir und will, dass du die Krankheit überwindest.
Mehr

Beichte und Versöhnung

Fehler zu machen gehört zu uns Menschen dazu. Und ja: Fehler sind gut, denn aus ihnen können wir lernen. Fehler sind da um gemacht zu werden, damit wir wachsen und reifen können.
Mehr

Die Weihe

Unsere Kirche kennt drei Stufen der Weihe: die Weihe zum Diakon, die Weihe zum Priester und die Weihe zum Bischof. In allen drei Fällen wird die Weihe vom Bischof gespendet.
Mehr