Sternsinger: Segen „to go“ und weitere Aktionen

16. Januar 2022
Caritas & Nächstenliebe
Auch in diesem Jahr konnte die Sternsinger-Aktion im Dortmunder Westen nur unter besonderen Einschränkungen stattfinden. Daher haben wir verschiedene Wege und Möglickeiten genutzt, um den Segen für das neue Jahr trotzdem zu möglichst vielen Menschen zu bringen.

Auf verschiedenen Wegen haben sich große und kleine Sternsingerinnen und Sternsinger  auf den Weg gemacht, möglichst viele Menschen zu erreichen. Dabei ging es darum, den Segen für das neue Jahr an andere weiterzugeben und auf das sehr aktuelle Thema Gesundheitsvorsorge im Blick auf Kinder und Familien im Süd-Sudan in Afrika und das langjährige Patenschafts-Projekt des Kinderkrankenhauses Caracas in Venezuela aufmerksam zu machen. Insgesamt kamen in unseren Gemeinden in Lütgendortmund, Bövinghausen, Marten und Oespel-Kley bis jetzt schon mehr als 23.000 Euro zusammen. Und die Aktion geht noch weiter, denn einige Überweisungen sind noch auf dem Weg und auch in diesen Tagen nutzen viele auch noch die zusätzliche Abgabe-Möglichkeit ihrer Spende in den Gemeindebüros und Kirchen. Die Wege, auf denen dieses tolle Ergebnis zustande gekommen ist, sind und waren unterschiedlich. Teilweise wurden Briefe mit Segensaufklebern verschickt oder von Kindern und Jugendlichen direkt eingeworfen, teilweise haben sich feste Gruppen auch persönlich auf den Weg gemacht, um den Menschen zumindest an den Türschwellen ihrer Häuser und Wohnungen persönlich zu begegnen und für den guten Zweck zu sammeln. Zum ersten Mal hat es in diesem Jahr zusätzlich am Aktions-Samstag auch einen „Sternsinger-Segen to go“ – Stand auf dem Lütgendortmunder Wochenmarkt gegeben. Pfarrer Guido Hoernchen als hauptamtlicher Ansprechpartner für die Aktion ist begeistert und stellt fest, dass er selbst genauso wie viele andere Beteiligte, kleine und große Sternsinger*innen, einfach froh und glücklich darüber und dankbar dafür sind, mit diesem tollen Zwischen-Ergebnis trotz der aktuell besonders herausfordernden Corona-Bedingungen ein gemeinsames Zeichen der Hilfsbereitschaft und Solidarität setzen zu können. Allen Spender*innen und denen, die diese tolle Aktion auch in diesem Jahr unterstützt haben, sagen wir ganz herzlich DANKE!!!

Ein paar Bild-Eindrücke finden Sie auch hier (einfach das erste Bild anklicken, um die anderen anschauen zu können).