13.03.2022
Dortmunder Westen

Sonderkollekte für Menschen aus der Ukraine

"Gemeinsam kraftvoll helfen" Die Dortmunder Wohlfahrtsverbände (darunter auch die Caritas Dortmund) haben sich zusammengeschlossen, um bestmöglich ankommenden Flüchtlingen aus der Ukraine helfen zu können.

An verschiedenen Stellen werden Sachspenden für die schnelle Erstversorgung der Flüchtlinge in Dortmund gesammelt. Gemeinsam wird an vielen Stellen in Dortmund geholfen. Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Erstversorgung der ankommenden Flüchtlinge. Im Propsteihof richtet die Caritas eine Anlaufstelle für Flüchtlinge ein.  Dort wird den Menschen neben Essen und Trinken auch ein Coronatest zur Verfügung gestellt und sich um die weitere Vermittlung von Schlafmöglichkeiten der Stadt gekümmert. Die Stadt Dortmund ist federführend in der Unterbringung der Menschen. Die Caritas hat zudem eine Hotline eingerichtet. Unter: 0231—72606060 werden alle Fragen, sowohl von Helfern, als auch von Hilfesuchenden beantwortet. Am wichtigsten sind Geldspenden, aber auch Sachspenden werden entgegengenommen und zwar bei der Diakonie, Sozialhaus „Jacke wie Hose“, Münsterstraße 263  –  26, sowie beim DRK  –  Kreisgeschäftsstelle, Beurhausstraße 71 und bei der Caritas, Bernhard-März-Haus  –  Osterlandwehr 12-14 oder Kleiderannahme in der Minister-Stein-Allee 5. Zur  Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft „Gemeinsam kraftvoll helfen“ findet am 12. und 13.03.2022 in allen Gottesdiensten unseres Pastoralverbunds eine Sonderkollekte statt.

 

Weitere Einträge

© dba

Pastoralverbund
Tag des Pastoralen Raumes

Am 30. Mai 2024 war es wieder so weit: Der Tag des Pastoralen Raumes wurde mit einer gemeinsamen Feier des Fronleichnamsfestes auf dem Kirchplatz in Lütgendortmund gefeiert.

Nachhaltigkeit
Stark für die Schöpfung

Die Gemeinde St. Laurentius hat sich den Erhalt der Schöpfung zum Thema gemacht. In diesem Jahr sind bereits drei Projekte umgesetzt worden.
© privat

Erwachsene
Goldkommunion

In Herz Jesu Bövinghausen fand die Feier der Goldkommunion in diesem Jahr in Verbindung mit der Hl. Messe am 21. April statt.