Kolpingsfamilie Bövinghausen

13. September 2022
Erwachsene
ENDLICH WIEDER EINE BILDUNGSVERANSTALTUNG konnte jetzt die Kolpingsfamilie Bövinghausen durchführen.

Zwei Führungen wurden auf der Bövinghauser Zeche Zollern, die berühmt ist wegen ihrer opulenten Architektur, angeboten. Bei der Führung „Montanium“ ging es um Bergbautechnik, die ab der 60er Jahre eingesetzt wurden. Die Führung „Klassiger- Siedlung“ (Foto) wurde von der Bövinghauserin Anne Reh mit viel Wissen und unterhaltsamen Anekdoten durchgeführt. Hier ging es um das besondere der Siedlung im Stil einer Gartenstadt und wo haben die Bergarbeiter und Angestellten gewohnt. Anschließend trafen sich über 50 Personen zum Kolping-Treff im Restaurant „Pferdestall“.

Die nächste Kolping-Bildungsveranstaltung ist am Freitag, 21.10., um 19.00 Uhr im Pfarrer-Wefer-Haus, Saturnstraße 13a. Thema: Sehnsucht Nordamerika – unterwegs im Westen Kanadas und Alaska. Referenten sind Simone und Thomas Karcz.