Freundschaftstreffen der Kolpingsfamilien aus Dortmund-Bövinghausen und Warendorf

15. August 2022
Bövinghausen
Erwachsene
Ihre Kolping-Freundschaft konnten jetzt wieder die Kolpingsfamilien Bövinghausen und Warendorf, die seit der Kolping-Seligsprechung 1991 in Rom besteht, in Warendorf vertiefen.

Ziel war als erstes der Warenkorb Warendorf der Lebensmittelspenden an Bedürftige vergibt. Auch ein Besuch der Laurentius-Kirche mit ihrer schwarzen Madonna „Wundertätige Muttergottes“ durfte natürlich nicht fehlen. Bei einem kleinen Rundgang durch Warendorf konnte man schon die Aufbauarbeiten der Marienbögen für das Traditions- und Heimatfest Mariä Himmelfahrt sehen. Anschließend fuhr man zu  Kaffee und Kuchen in das Cafe Bever Tenne, dass aus einem alten Bauernhof entstand. Danach ging es zum Kloster Vinnenberg, wo man an der Wallfahrt und Abschlussmesse  der Kolpingsfamilien des Bezirksverbandes Warendorf teilnahm.

Ein geselliges Beisammensein mit Grillen im Klostergarten bildete den Abschluss für die beiden Kolpingsfamilien mit ihrer über 30 Jahre alten Freundschaft.

FOTO: Die befreundeten Kolpingsfamilien aus Dortmund-Bövinghausen und Warendorf vor dem Kloster Vinnenberg. Der geistliche Ort gilt als der älteste Marienwallfahrtsort des Bistums Münster.