„Aschenkreuz 4you“

2. März 2022
Erwachsene
… unter diesem Motto laden wir hier im Dortmunder Westen in diesem Jahr zu Beginn der Fastenzeit, am Aschermittwoch (2. März) in der Zeit von 10 bis 14 Uhr, an unseren mobilen Anhänger auf dem neu gestalteten Platz vor dem Pfarrhaus in Lütgendortmund ein.

Hier haben interessierte Passanten die Gelegenheit, entweder  direkt vor Ort das Aschenkreuz zu empfangen und/oder unter dem Leitwort „Neues entsteht…“ ein kleines Zeichen mit nach Hause zu nehmen.

Wir richten uns mit dieser Aktion unter freiem Himmel an alle, die an diesem wichtigen Tag nicht unbedingt einen ganzen Gottesdienst besuchen möchten oder können, aber dennoch mit diesem besonderen Zeichen in die 40tägige Vorbereitungszeit bis zum Osterfest starten und dadurch einen Neuanfang setzen möchten.

In der Fastenzeit geht es ja nicht in erster Linie nur darum, auf etwas zu verzichten, sondern auch einen konstruktiv kritischen Blick auf das eigene Leben zu werfen. „Asche auf mein Haupt“ heißt es in einem Sprichwort, wenn man etwas falsch gemacht hat: vielleicht ist gerade  das Zeichen der über mich aus gestreuten Asche „als Dünger zum Guten“ ja in der Zeit der Pandemie, wo es nicht so einfach möglich ist, das Aschenkreuz in gewohnter Form auf die Stirn gezeichnet zu bekommen, ein passendes Zeichen für Erneuerung und Umkehr.

Natürlich ist es darüber hinaus ebenfalls möglich, das Aschenkreuz wie gewohnt im Rahmen eines Gottesdienstes zu empfangen. Dies ist am Aschermittwoch zu folgenden Zeiten an verschiedenen Orten unseres Pastoralen Raumes möglich:

 

09:00 Uhr    Hl. Messe  – Kirche Herz Jesu

17:30 Uhr    Hl. Messe –  Kirche St. Laurentius

19:00 Uhr    Hl. Messe  – Kirche Christus unser Friede

20:00 Uhr    Hl. Messe  – Kirche St. Magdalena