Gemeindeleben und Corona

Maskenpflicht

nun auch whrend des gesamten Gottesdienstes

Angesichts steigender Infektionszahlen hat das Land NRW mit Wirkung vom 17.10.2020 die Corona-Schutzverordnung erweitert fortgeschrieben.

Demnach bestehen die bisherigen Regelungen zu Gottesdiensten fort. Das Erzbistum Paderborn hat diese Manahmen erweitert und festgelegt: Bei einer festgestellten Inzidenz ber dem Wert von 35 (Gefhrdungsstufe 1) tragen die Gottesdienstbesucherinnen und –besucher durchgngig eine Mund-Nasen-Bedeckung, also auch am Sitzplatz und auf dem Weg zum und vom Kommunionempfang. Ausgenommen sind Zelebranten und alle liturgischen Dienste, soweit sie sich im Altarraum aufhalten. Wir bitten darum, diese Neuerung zu beachten.

Solange Dortmund einen so hohen Inzidenzwert aufweist, wollen wir vorerst auf den Gemeindegesang verzichten. Bitte haben Sie Verstndnis fr diese Manahmen, die hoffentlich bald wieder zurckgenommen werden knnen.