Herz-Jesu

Kolping-Gedenktag in Bövinghausen

Mit einem Gottesdienst mit Pastor Antony (vorne in der Mitte) in der Herz-Jesu Kirche eröffnete die Kolpingsfamilie Bövinghausen den KOLPING - GEDENKTAG.

Anschließemd im Pfarrer-Wefer-Haus referierte Ramona Linder (Foto links), Kolping-Diözesanverband Paderborn, über Kolping Upgrade - unser Weg in die Zukunft.

Die Zukunftsicherung des Kolping-Verbandes ist das Anliegen des bundesweiten Zukunftprozesses. Welches Profil wollen wir haben? Was sind unsere Alleinstellungsmerkmale? Wie verstehen wir uns als Teil von Kirche? Wer kann Mitglied werden und wer soll Leitungsverantwortung übernehmen können? Einige Fragen, auf die unser Kolping-Zukunftsprozess eine Antwort geben soll, so Ramona Linder.

Neben der KOLPING-SCHUHSAMMLUNG "Mein Schuh tut gut!" und Mittagessen standen die JUBILAREHRUNGEN im Mittelpunkt.

Kolping-Vorsitzender Hans-Peter Rehbein (rechts) gratulierte die Jubilare:

65 Jahre im Kolpingwerk: Ferdinand GeissKolping Bövinghausem

40 Jahre: Josef Fillinger, Peter Geiss, Martin Kloth, Christel und Franz Pörtner, Maria Meier

25 Jahre: Jan Benedikt Heese, Franz-Otto Jaschinski, Doris Schäfer, Tatjana Vogel