Herz-Jesu

Festgottesdienst 90 Jahre

Kolpingsfamilie Bvinghausen

 Zur Eröffnung zum KOLPING - GEDENKTAG  "90. Geburtstag der Kolpingsfamilie Bövinghausen" zelebrierte Kolping - Bundespräses Josef Holtkotte und Pastor Antony den Festgottesdienst in der Bövinghauser Herz-Jesu Kirche.

FOTO: Kolping-Bundespräses Josef Holtkotte (6 v rechts)  mit den Geehrten des Kolping-Ehrenzeichen und den Kolping-Jubilaren

Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor Cäcilia Bövinghausen und dem West-Ton Vokalensemble, sowie Anthony Birkenshaw Violine gestaltet. Orgel und die musikalische Leitung hatte Claus Thatje. 

Anschließend im Pfarrer-Wefer-Haus referierte Josef Holtkotte in einem Impulsreferat über das Thema "Nie aufhören zu leben".  

Kolping-Bundespräses Josef Holtkotte und Michael Göbel, Diözesanvorstandsmitglied Kolping - Diözesanverband Paderborn, konnten viele Ehrungen bei der Kolpingsfamilie Bövinghausen vornehmen:

Mit dem EHRENZEICHEN der Kolpingsfamilien im Kolpingwerk Deutschland wurden Ursula Paul, Thomas und Petra Siesmann, Frank Kirchhof, Joachim Hesse und Hans-Peter Rehbein geehrt. Damit würdigte der Kolping - Diözesavorstand Paderborn, das besondere ehrenamtliche Engagement, durch ihre langjährige Vorstandsarbeit in der Kolpingsfamilie Bövinghausen.

Auch langjährige Mitglieder der Kolpingsfamilie Bövinghausen wurden geehrt:

60 Jahre im Kolpingwerk: Werner Funke und Horst Kramer
25 Jahre im Kolpingwerk: Angelika Birkenshaw, Bernd Bokeloh, Klaus Götz, Ursula Paul, Dieter Strotmann, Claus Thatje und Doris Villis
40 Jahre im Kolpingwerk sind das Ehepaar Jutta und Hans-Peter Rehbein.

Über 37 Jahre unterstützt Jutta Rehbein ihren Ehemann Hans-Peter, der seit Januar 1980 Vorstandsmitglied (auch bald 40 Jahre) und ab Januar 1991 Vorsitzender der Kolpingsfamilie Bövinghausen ist.

"Ein Leben für Kolping" und so organisierte Hans-Peter Rehbein unter anderem Bildungsveranstaltungen mit teilweise prominenten Teilnehmern, ökumenische Podiumsdiskussionen, die traditionellen Karnevalssitzungen, Kolpingreisen, Feste und Aktionen sowie Prominenten-Fußballspiele für soziale Zwecke für die Kolpingsfamilie Bövinghausen.

Seit 2005 ist Hans-Peter Rehbein auch Vorsitzender des Kolping-Bezirksverbandes Dortmund (20 Kolpingsfamilien in Dortmund).

Der KOLPING - GEDENKTAG endete mit einem Mittagessen.