Erwachsene

20 Jahre „Grüne Gruppe“ - Herzliche Glückwünsche!

Heilige Familie

20 Jahre „Grüne Gruppe“ - Herzliche Glückwünsche!

Zu diesem Jubiläum, sehr geehrte Damen und Herren der „Grünen Gruppe“, gratulieren wir im Namen der Gemeinde von Herzen! Dieses besondere Ereignis möchten wir ebenfalls zum Anlass nehmen, uns bei Ihnen für Ihr unermüdliches Engagement für viele Aufgaben in der Gemeinde, Ihre stetige Einsatzbereitschaft und Mitwirkung bei zahlreichen Festen, Projekten und vielen weiteren Gemeindeaktionen zu bedanken. Mit einem herzlichen „vergelt’s Gott“ wünschen wir Ihrer Gemeinschaft weiterhin Gottes Segen, bei Ihrem Wirken und Tun viel Freude und Erfolg. Wir hoffen, dass Sie der Gemeinde noch lange Jahre mit Ihrem Elan, Ihrer Tatkraft und Kreativität zur Seite stehen.

Der Kirchenvorstand

Mit diesen Worten gratulierte der Kirchenvorstand von Heilige Familie den Mitgliedern der „Grünen Gruppe“. Doch welche Bilder und Geschichten verbergen sich hinter 20 Jahren Engagement für unsere Gemeinde? Wir haben bei den Jubilarinnen und Jubilaren nachgefragt:

1996*: Schon seit vielen, vielen Jahren organisierten die Damen der Handarbeits-Gruppe und der kfd den jährlichen Handarbeits-Basar. Erstmals haben einige Damen den Handarbeits-Basar mit selbstgemachten Adventsgestecken bereichert. Sie nennen sich die „Grüne Gruppe“. Gemeinsam bieten sie nun über einige Jahre Handarbeiten, kunstvoll bestickte Tischdecken, Strick- und Häkelarbeiten, sowie in kleinem Rahmen dekorative Adventsgestecke an. Die Auswahl an Advents-gestecken, Türkränzen u.v.m., wird umfangreicher und schon bald im großen Saal angeboten. Die Frauen der kfd und engagierte Bäckerinnen übernehmen weiterhin das Kuchenbuffet und adventliche Kaffeetrinken.

Inzwischen haben die Damen der Grünen Gruppe auch die Blumenpflege in der Kirche übernommen.

Mit viel Wehmut löste sich die Handarbeitsgruppe aus Altersgründen in den Jahren 2007/2008 auf. Der Gemeinde-Basar bietet nun ausschließlich adventliche Dekorationen an. Der Erlös wird – ebenso wie vorher von der Handarbeitsgruppe – karitativen Einrichtungen, der Gemeinde und/oder dem Kindergarten gespendet.

Die Grüne Gruppe vergrößert sich: Drei Ehemänner der Hobby-Floristinnen werden in den kreativen Kreis aufgenommen. Auf dem Gemeinde-Basar werden nun auch kunstvolle Holzdekorationen für innen und außen angeboten.

Juli 2008: Hochwasser in Marten! Auch die Basar-Werkstatt in der Altenrathstr. steht unter Wasser. Alle Deko-Vorräte sind zerstört! Nachdem die Hochwasseropfer den größten Schock überwunden haben, geben sie das Signal für den Neustart! Viele Gemeinde-Mitglieder trennen sich von ihren Advent-Dekorationen und stellen Deko-Material zur Verfügung. Der Basar wird ein voller Erfolg!

Erntedankfest und Heidemarkt mit dekorativen Herbstgestecken der Grünen Gruppe. Unter der Federführung des katholischen Familienzentrums und des Kindergartens, sowie unter Beteiligung aller Gemeinde-Gruppierungen, lädt die Gemeinde zu einem bunten Familien-Nachmittag mit vielen Überraschungen, Spiel und Spaß für Jung und Alt, Kaffee und Kuchen und zum gemeinsamen Mittagessen ein. Würstchen vom Grill und leckere Salate der Grünen Gruppe. Erntedankfest und Heidemarkt – seither ein fester Bestandteil in unserem Gemeindeleben!

Im Herbst 2008 lädt die Grüne Gruppe zum ersten kochfreien Sonntag ein. Das Angebot steht: An jedem letzten Sonntag im Monat wird die Grüne Gruppe zukünftig zum gemeinsamen Mittagessen einladen. Die männliche Verstärkung wird zum Einkauf, Kartoffelschälen, an der Kasse und im Getränke-Ausschank stark gefordert. Dank zahlreicher Kuchenbäckerinnen aus der Gemeinde gibt es zum Nachtisch Kaffee und Kuchen. Das alles mit Liebe zubereitet und zu moderaten Preisen. Der Erlös wird der Gemeinde und dem Kindergarten für besondere Anschaffungen und Verschönerungen gespendet. So ist es in all den Jahren geblieben.

Alle zwei Jahre findet in Hl. Familie die Firmung statt. Der Bischof kommt! Natürlich soll er auf seiner langen Reise und nach einem anstrengenden Tag mit einer kleinen Stärkung bewirtet werden. Wer übernimmt? Die Damen der Grünen Gruppe! Für die Zukunft ist auch diese Zuständigkeit geklärt.

2014: Kirchen-Renovierung - Beseitigung der Risse im Deckengewölbe! Sowohl vor, als auch nach den Handwerkern rückt das Putzgeschwader an. Putzgeschwader? Grüne Gruppe? Sie wundern sich? Von den 8 Damen und Herren der Grünen Gruppe, gehören 4 Damen dem Putzgeschwader an! Zu besonders gründlichen Einsätzen – wie in diesem Fall – werden auch die Herren gebeten! PS: Das Putzgeschwader reinigt alle zwei Wochen unsere Kirche und feiert im nächsten Jahr das 20-jährige Jubiläum. Ein Ehrenamt, das die jährlichen Ausgaben-Posten im Gemeindeetat erheblich entlastet!

2015: Nach vielen Jahren steht nun auch die Renovierung des Pfarrzentrums an. Alles muss raus! Alles muss wieder rein, aber bitte sauber und poliert! Gemeinsam mit zahlreichen Gemeinde-mitgliedern ist auch hier der erweiterte Kreis der Grünen Gruppe und des Putzgeschwaders zur Stelle. Eine tolle Zusammenarbeit! Alles erstrahlt in neuem Glanz!

Die Suppe war zwar nie versalzen, doch die Anzahl der Gäste ist stark zurück gegangen. Die Grüne Gruppe entschließt sich, den kochfreien Sonntag im neuen Jahr nur noch ¼-jährlich anzubieten. Die treugebliebenen Gemeindemitglieder und Gäste sind traurig darüber.

2016: Wir haben das monatliche Zusammensein beim gemeinsamen Mittagessen vermisst! Der ¼-jährliche Sonntag war zwar stets gut besucht, doch wünschen sich viele Gemeindemitglieder und Gäste den kochfreien Sonntag nicht nur alle 3 Monate. Vielleicht alle 2 Monate? Warten wir die Entscheidung ab.

Die Grüne Gruppe macht ihrem Namen alle Ehre: Im Frühjahr übernimmt sie die Bepflanzung und Pflege der Gartenparzelle hinter dem Pfarrzentrum.

Nach dem Basar

ist vor dem Basar! Jeweils schon nach den Feiertagen machen sich die Damen auf den Weg, um von den Angeboten und Prozenten für Schleifen, Kerzen und sonstiger Deko zu profitieren. Bereits im Sommer werden in einer Dorfschreinerei Hölzer, Baumscheiben, Wurzeln u.v.m. eingekauft. Im Herbst sind Waldspaziergänge angesagt: Bucheckern und Moos werden gesammelt. Die Liste der Kuchenspenderinnen wird überarbeitet und auf den neuestens Stand gebracht.

Novembertage…

sind für die Damen und Herren der Grünen Gruppe intensive Arbeitstage! Der Monat beginnt mit der Bestellund der Weihnachtsbäume für die Kirche und die Krippe. Denn schon lange, lange Jahre, ist es für das Team eine besondere Ehre und der Höhepunkt des Jahres: Der Aufbau der Krippe und das Aufstellen der Weihnachtsbäume!

Doch vorher heißt es Ärmel hoch für den Basar! Die Vorbereitungen sind in vollem Gange: Der große Arbeitstisch ist aufgebaut, das Material gesichtet und vervollständigt. Die Hölzer werden bearbeitet, zugeschnitten und geschliffen. Neue Inspirationen und Altbewährtes werden kreativ gestaltet. In einigen Tagen kommt das frische Tannengrün…

und am 19.11.2016 ist wieder Gemeinde-Basar! Wir sagen nochmals Danke für Ihr unermüdliches Engagement und freuen uns gemeinsam mit vielen Gemeindemitgliedern und zahlreichen Besuchern aus Nah und Fern auf den bevorstehenden Gemeinde-Basar!

Zur Bildergalerie

* (Bitte sehen Sie es nach, dass für die Jahreszahlen keine Gewähr übernommen wird.)