Aktuelles

Firmfahrt nach Taizé

„Auf dem Pilgerweg des Vertrauens“ haben sich im Rahmen der Firmvorbereitung Firmbewerber Felix Heusch und die Katecheten Petra Preuß-Prein, Catharina Funke mit Gemeindeassistent Andreas Junker nach Taizé aufgemacht. 
Zusammen mit Firmbewerbern aus dem Pastoralen Raum Warstein ging es mit dem Bus zum „schönsten Hügel der Welt“ nach Frankreich.
Am ersten Morgen hieß es „Guten Appetit“ mit Tee oder Kakao, einem Brötchen, Butter und 2 Schokoladenstücke.
Jeden Morgen, jeden Mittag und jeden Abend waren wir zusammen mit den Brüdern der Communauté zum Gebet in der Kirche versammelt. Vormittags trafen sich die Jugendlichen in Kleingruppen und tauschten sich, nach einer kurzen Bibeleinführung, in Kleingruppen über ihre persönlichen Glaubenserfahrungen aus. Nachmittags standen kleine Putzaufgaben an. Gemeinsam erlebten wir in dieser Woche ein Fest der Jugendlichen, Stille, Gesänge und Austausch.

Weitere Infos über Taizé: www.taize.fr

Viele Eindrücke, Erlebnisse und Freundschaften nahmen wir auf dem Rückweg mit nach Hause und waren glücklich, wieder auf Stühlen, statt auf dem Boden sitzen zu können und mit Messer und Gabel das Essen zu genießen.