Aktuelles

40 Jahre Kolping-Skat in Bövinghausen

Die Kolpingsfamilie Bövinghausen hat in diesem Jahr mehrere Gründe zu feiern.

Im Jahr des 90-jährigen Bestehen stand auch die Feier "40 Jahre monatlicher Kolping-Skatabend" an.

Nach anfänglichen Skatabenden zu Ostern oder Weihnachten gründete Willi Gehlker 1979 den monatlichen Skatabend im Pfarrer-Wefer-Haus.

Nach dem Tod von Willi Gehlker 1987 übernahm Werner Gold bis 1994 die Leitung.

Ab 1994 leitet Josef Fillinger, erst mit Unterstützung durch Jürgen Dittmann und nun wieder seit einigen Jahren mit Werner Gold den Kolping-Skatabend.

Sie sorgen innerhalb der Bövinghauser Kolpingsfamilie für die Organisation und zahlreiche Preise.

So wird auch jedes Jahr der Willi-Gehlker-Wanderpokal ausgespielt

1. Bild: Kolping-Vorsitzender Hans-Peter Rehbein bedankte sich jetzt während der Feier des 40-jährigen Bestehens bei den Organisatoren Josef Fillinger und Werner Gold mit Kolping-Präsenten sowie bei der Ehefraudes Gründers Marianne Gehlker mit einem Blumenstrauß.Bei jedem Skatspieler bedankte man sich mit einer Flasche Sekt.

2. Bild: von links Kolping-Vorsitzender Hans-Peter Rehbein, Leiter-Skat Josef Fillinger, Ehefrau des Gründers Marianne Gehlker, Leiter-Skat Werner Gold, Tochter des Gründers Martina Moning.